Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Mehr Informationen
Cookies help us deliver our services. By using our services, you agree to our use of cookies.More information



 

FLASCHENGAS-
VERKAUF

Dosierpumpe

Erweiterung des PROLIMIX-Konzeptes


Nach der erfolgreichen Markteinführung unseres PROLIMIX-Systems, haben wir das System weiterentwickelt und bieten den PROLIMIX nun zusammen mit einer Membrandosierpumpe, ausgeführt als Tauchpumpe, an. Damit steht nun ein völlig neues Konzept der Konditionierung zur Verfügung, das perfekt aufeinander abgestimmt ist und wesentliche Nachteile der konventionellen Lösungen hinter sich lässt.


Durch den Einsatz einer Dosierpumpe, direkt in einer Behälterschleuse montiert, kann die benötigte Propanmenge exakt geregelt werden. Es entfallen in der Konditionierung der Massedurchflussmesser und das Regelventil, im Domschacht entfallen das Druckhalteventil und die Rücklauf- (Überström-) Leitung. Die Anlagentechnik wird auf das unbedingt Notwendige reduziert.


In der bereits bewährten Ausführung der Pumpenschleuse wird der Pumpenkopf der Membrandosierpumpe ziehbar montiert. Damit ist der Zugriff auf den Pumpenkopf gewährleistet, ohne dass der Behälter entleert werden muss. Der Hydraulikantrieb mit der Regelung wird im Domschacht montiert. Die Verbindung der Hydraulik erfolgt über eine lösbare Schlauchverbindung mit Schnellkupplung.


Selbstverständlich kann das Pumpensystem auch bei oberirdisch aufgestellten Behältern als Kompaktaggregat vor dem Behälter installiert werden.


Die wesentlichen Merkmale der eingesetzten Membrandosierpumpe sind:

  • Hermetisch dichte Pumpe
  • Einhaltung nationaler und internationaler Standards
    wie VDMA 24284, 24286-10, API 675, FDA Richtlinien
  • Geringste Lebenszykluskosten
  • Geringste Wartungskosten
  • Extrem lange Lebensdauer der Sandwichmembran
    (18 Monate Gewährleistung)
  • Einfachster Membranwechsel
  • Minimale Anzahl dynamischer Dichtungen
  • Absolut sicheres Anfahren der Pumpe
  • Membran-Überwachungssystem und sichere Steuerung der
    Membranbewegung
  • Elektrische oder pneumatische Hubverstellung

 

Die Beimischung des Flüssiggases zum Biomethan erfolgt über die PROLIMIX-Konditionierungsanlage. Da durch die Dosierpumpe der Mengenstrom exakt geregelt werden kann, werden keine Durchflussmessung und auch kein Regelventil benötigt. Die Regelung der Propanmenge erfolgt über eine Verhältnisregelung entsprechend dem Biomethandurchfluss. Über eine schnelle Brennwertmessung (bauseits zu stellen) erfolgt eine evtl. notwendige Korrektur der Propanbeimischung bei schwankenden Biomethanqualitäten.


Durch die einfache und betriebsbewährte Technik der Membranpumpe ist eine redundante Ausführung nicht notwendig. Die Bauteile der PROLIMIX-Konditionierung beschränken sich auf Magnetventile, Kugelhähne mit pneumatischen Schwenkantrieben, für die eine hohe Verfügbarkeit gewährleistet werden kann.


Mit diesem Gesamtkonzept sind die Bauteile der Flüssiggasanlage auf ein Mindestmaß reduziert worden. Damit ergeben sich folgende Vorteile:

  • Komplettes integriertes Anlagenkonzept mit hoher Verfügbarkeit;
  • Keine Erwärmung des Behälters durch unnötig gefördertes Flüssiggas (derzeit werden mehr als 95% der Pumpenenergie sinnlos in Wärme umgewandelt), damit kein Druckanstieg im Behälter;
  • Bewährte Membrandosierpumpen zur Druckerhöhung, keine Schäden an der Pumpe durch Kavitation möglich;
  • Kein Energieeinsatz für die Verdampfung notwendig;
  • Keine Störungen durch Rückkondensation, keine Begleitheizung notwendig, keine Isolierung notwendig;
  • Entfall aller Druckregler im Bereich der Propanschiene;
  • Konditionierungsanlage kann direkt in Biomethanmess- und -regelschiene integriert werden, kein Verdampferraum notwendig;
  • Konditionierungsanlage kann als kostenlose Kühlung des Biogases genutzt werden, z.B. beim Einsatz hinter Verdichteranlagen.

 

Mit dem vorgestellten Anlagenkonzept lassen sich nun erstmalig niedrige Investitionskosten, niedrige laufende Kosten und hohe Verfügbarkeit miteinander verbinden.

 

*Bildnachweis: Mit freundlicher Genehmigung durch LEWA pumps and systems.